singend.gif (9773 Byte)

Lieder für eine Zukunft ohne Atommüll

Singendes Wendland

Musik CD

10 Euro plus Versandkosten

Bezug:
Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V.
oder
Klaus Kasten
Tel.: 05842-834
holzhausenhof@freenet.de

 

Bevor Sie das erste Lied hören

Hörprobe:
Titel Nr. 19 Bei uns im Wendland
Chor: Love Light Company. Text und Musik: Alrisha. Klavier:. Raaja Fischer
im Wave-Format ( 50 KB, mit Rücksicht auf Modemnutzer haben wir die Datei so klein wie möglich gemacht.)

Bitte nehmen Sie ein Schneeglöckchen zur Hand. Ja, Sie haben richtig gehört. Ein Schneeglöckchen. Falls gerade Sommer sein sollte und Sie keines in der Nähe haben, dann bedienen Sie sich einfach Ihrer Fantasie. Streichen Sie über die Blütenblätter. Aber vorsichtig. Zerdrücken Sie die Blume nicht. Und jetzt, lieber Hörer, verehrte Hörerin, gehen Sie in Ihrer Fantasie nach draußen in den grimmigen Winter. Spüren Sie bereits, wie der Frost in Ihren Ohren klirrt? Wenn der Castor kommt, ist immer Frost. Packen Sie einen Spaten, aber ziehen Sie vorher Handschuhe an. Undjetzt, aufgepaßt, stoßen Sie den Spaten in das gefrorene Erdreich. Mit aller Kraft, wenn ich bitten darf! Es ist nicht gelungen? Es ist aussichtslos? Probieren Sie es noch mal. Doch ruinieren Sie den Spaten nicht! Und jetzt betrachten Sie noch einmal das Schneeglöckchen. Diese kleine Blume wirft jede Wahrscheinlichkeitsrechnung über den Haufen. Mitten im Frost, in einer lebensfeindlichen Umgebung, wacht es auf Es streckt sich gegen die knochenharte Erde. Millimeter für Millimeter arbeitet es sich ans Licht. Mit weichen Blättern gräbt es seinen Weg durch hartgefrorene Schollen. Der eiserne Spaten ist gescheitert. Der Blume aber ist es geglückt. Scheinbar mühelos.

Wo bleibt der Realismus?

Jetzt frage ich Sie ganz direkt: Halten Sie uns - die Sänger und Musiker dieser CD, die Querdenker und Querstellerinnen im Wendland, die Unterstützer unseres Traumes von unverstrahltem Leben - halten Sie uns nicht auch für naiv? Ist es nicht aussichtslos, hoffnungslos, sieh immer wieder der Macht, der Übermacht in den Weg zu stellen? Gibt es denn irgendeine Aussicht auf Erfolg? Wir Wendländer fragen uns das oft. Oft fehlen uns die Worte. Dann fangen wir an zu singen.

Die Lieder

dieser CD sind nicht im Treibhaus entstanden. Sie kommen aus der Sprachlosigkeit aus dem Entsetzen über die Bedrohung von Demokratie und Leben. Sie sind keine Kunstprodukte, sondern Antworten auf Gewalt, die unserer Welt angetan wird. Die Lieder dieser CD sind zwischen Schlagstöcken geboren. Auf der Straße. Auf dem Castorgleis. Sie sind von derselben Kraft getrieben, die auch die Schneeglöckchen ans Licht bringt. Da wir gerade von Blumen reden: Auf dieser Scheibe gibt es, bildlich gesprochen, nicht nur Schneeglöckchen. Es geht bunter zu. Sie können auch Lilien und Quecken finden. Fleischfressende Pflanzen öffnen ihren Mund neben Rizinus, Sonnenblumen und Nieswurz.

Die Musiker

... kennen sich nicht aus dem Tonstudio, sondern von der Straße. Sie alle sind von dem innigen Wunsch getrieben, dem Irrsinn namens Castor etwas entgegenzusetzen. Sie sind so verschieden wie ihre Lieder. Die Jüngsten gehen noch in den Kindergarten. Die Ältesten haben weiße Bärte. Auch die Kleinsten haben schon etwas zum Thema Castor zu sagen. Schließlich ist es ihre Zukunft, die aufs Spiel gesetzt wird. Und zur Castorzeit spüren gerade die Kleinsten, wie brüchig unsere Welt sein kann... Not macht bekanntlich erfinderisch. Dunkelheit bringt Farben hervor. Diese CD will Ihnen einen kleinen Geschmack davon geben.

Gibt es eine Fortsetzung?

Aber selbstverständlich. Es geht weiter. Kommen Sie ins Wendland. Am besten während der Castortage. Singen Sie mit. Mischen Sie sich ins große Konzert. Komponieren und dichten Sie mit uns gemeinsam an einem unvergeßlichen Lebenslied. Wir sind gespannt auf Ihre Stimme!

Jens Magerl

singend1.gif (1743 Byte)


Inhalt der CD und des Liederbuchs

Lied vom Lebensvogel

Text und Melodie: W.Mossmann Dez.'87 u. Antje Lutz 2002
Satz: Dieter Reckers, Chor Gorleben-Singers

Castor Blues
Text Antje Lutz Beate Ebus; Melodie mündl. überliefert
Gitarre: Chr.Lutz, Solo: Beate Ebus, Chor: Gorleben-Singers

Tausendmal nein
Text: Beate Ebus; Melodie: Barbershop, Gorleben-Singers

Haruni-di-Scharum
Trad., Arrangement Dieter Reckers, Gorleben-Singers

Widerstands Kanon
Text: Antje Lutz, Melodie: Mozart, Gorleben-Singers

Die Pi-Pa-Polizei
Wo ist der Castor hin?
In Atomkraftwerken, da macht man sehr viel Müll
Melodien: trad., Chor: Kinder aus Breese i. d. Marsch
Leitung und Texte: Birgit Stute, Gitarre: Folkert Jahnke

Heilungsgesang aus Marokko
Chor: Clang Varben, Leitung Raaja Fischer

E Malama - Unser Wendland
Trad. Hawaii, Arrangement: Nickomo Clarke
Deutsche Fassung: Raaja Fischer und ClangVarben

Lied an Dich, Polizist/In
Anny Förster. Text: Anny und Lea, Melodie Anny,
Gitarre: Christian Lutz

Wie nun, ihr Herren
Straßenchor, Leitung Lore Schätzlein. Psalm-Text:
Cornelius Becker, 15611604 Weise u. Satz: Heinrich Schütz, 1585-1672

Wir wollen leben
Straßenchor, Leitung Lore Schätzlein. Text, Melodie, Satz: Lore Schätzlein Gitarre: Chr. Lutz, Bongo: Lore

Wir suchen neue Wege
Straßenchor, Lore Schätzlein.
Gitarre: Chr. Lutz, Text: Lore S. u. Annette Weil,
Melodie: trad. bretonisch, Satz: D. Reckers

NIX-Kanon
Straßenchor, Lore Schätzlein
Text: Lore, Melodie: mündl. überliefert,
Gittarre: Christian und Wilfried

Gorleben
Text und Musik: Wolfgang Krantz Mastering: Wim Makkee,
Drums: Werner Löhr, Hammond: Kalle Bösel, Chor: Wendish Voices

Die Nacht ist kalt im Wendenland
Text und Musik: Gerhard Kreuzer
Gitarre: G. Kreuzer, EGitarre: Chr. Lutz

Friedenslied
Kurzfassung des "Peace Song 2000"',
Text und Musik: Nuri EI-Ruheibany. Chor: Übersetzung:und Ausführung: ClangVarben, Raaja Fischer

Bei uns im Wendland
Chor: Love Light Company. Text und Musik: Alrisha. Klavier:. Raaja Fischer

Weites Land
Text und Musik: Wolfgang Krantz. Aus seiner CD "Kreuz und Quer".
W. spielte in den 70em mit "Jane", in den 80em LP's mit Efendis Garden: Studio: "SPOK'

Bearbeitet am: 27.06.2004/ad


zurück zur Homepage