Pressemitteilung der Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg e.V.
Drawehnerstr. 3
29439    LÜCHOW
Tel. +49 (58 41) 46 84
Fax +49 (5841)  31 97
Bürozeiten:
Mo., Mi., Fr. & Sa. von 9-12 Uhr
Di. &  Do.   15-18 Uhr  
E-mail für  die Presse:
Mails an diese Adresse bitte
nur für Presseleute, andere können

wegen Zeitmangel nicht beantwortet werden.
BI-Presse@gmx.de
E-mail: BI-Luechow@t-online.de
Spendenkonto:                               Kreissparkasse Lüchow (BLZ 258 513 35) 2060 721   
                                                         "Spende zugunsten der BI Umweltschutz  Lüchow-Dannenberg e.V." sind Steuerabzugsfähige Spenden.

vom 31.10.2001

Kartoffelsamstag in Dannenberg

Der Widerstand gegen den nächsten Gorleben-Castor geht eine Woche vor dem bislang geplanten Termin in seine heiße Phase: am Samstag werden Anti-Castorgruppen, die Aktion WiderSetzen und die BI Umweltschutz Lüchow-Dannenberg für den Stopp des Transports demonstrieren. Zwischen Probelauf und Volksfest changieren die angekündigten Aktionen: so wird die BI ihren neuen Infopunkt - im Szene- und Polizeijargon "Esso-Wiese" - diesmal in die Lüneburger Straße in die Nähe des Westbahnhofs verlegen. Um 11 Uhr wird der neue Infoplatz eingeweiht, es gibt Kartoffelpuffer und Kartoffeldruck für die Kleinen. Ein einprägsamer neuer Name für den Info-Punkt wird noch gesucht.

"Wir wollen das beliebte Dannenberger Volksfest, den Kartoffelsonntag, von einer Kundgebung freihalten, deshalb sind wir am Tag zuvor in der Innenstadt, sagte BI-Sprecher Wolfgang Ehmke. Für 13 Uhr hat die BI auf dem Marktplatz in Dannenberg eine Kundgebung zum Denkmal-Schutz angekündigt. Dort steht das große Widerstands-X, das aus Bahnschienen gefertigt wurde. Um 14 Uhr wird die Aktionsgruppe WiderSetzen am Waldemarturm ein öffentliches großes Probesitzen veranstalten. Wolfgang Ehmke 01717/ 54 54 684

Bearbeitet am: 01.11.2001/ad


zurück zur Homepage

zurück zur Homepage der BI