Pressemitteilung der Bürgerinitiative Lüchow-Dannenberg e.V.

Rosenstr. 20
29439    LÜCHOW
Tel. +49 (58 41) 46 84
Fax +49 (5841)  31 97

Bürozeiten:
Montag bis Freitag.
von 9-16 Uhr
Dienstag und Donnerstag  bis 18 Uhr

E-mail für  die Presse:

Mails an diese Adresse bitte
nur für Presseleute, andere können
wegen Zeitmangel nicht beantwortet werden.


Adresse bitte von Hand eingeben
oder unser Kontaktformular verwenden


E-mail:
Adresse bitte von Hand eingeben
oder unser Kontaktformular verwenden
Spendenkonto

"Spende zugunsten der BI Umweltschutz  Lüchow-Dannenberg e.V." sind Steuerabzugsfähige Spenden.

vom 12.10.2018

Anti-Atom-Protest im Braunschweiger Land

Gerade erst mobilisierte die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) zur Großdemo im Hambacher Forst, schon werden sich Aktivist*innen aus dem Wendlanderneut auf den Weg machen. Die BI unterstützt den Anti-Atom-Treck im „Weltatomerbe Braunschweigerland“, der am 20. Oktober von Salzgitter-Lebenstedt nach Peine führt.

Dort ist die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) ansässig. Kern des Protests ist der schleppende Fortgang der Arbeiten in der Asse II, jener havarierten Atommülldeponie, aus der eines Tages der Atommüll wieder ans Tageslicht befördert werden soll. Außerdem geht es um das umstrittene Endlager Schacht Konrad, ein 70er Jahre Projekt wie Gorleben, an dem die Bundes- und Landesregierung stur festhalten.

Ein Bus mit Fahrradanhänger startet am 20. Oktober ab Lüchow um 6.30 Uhr, ab Dannenberg um 7 Uhr. Anmeldungen werden umgehend an das BI-Büro in Lüchow unter 05841 4684 erbeten.

 

Bearbeitet am: 12.10.2018/ad


zurück zur Homepage

zurück zur Homepage der BI