ejzmini.gif (1299 Byte)

vom 04.08.1994

„Hetzt Menschen gegen Castor auf"

Kurt-Dieter Grill: Umweitministerin Monika Griefahn soll zurücktreten

jg Gorleben. Zurücktreten soil Niedersachsen Umweltministerin. Diese Forderung hat CDU-Bundestagskandidat Kurt-Dieter Grill gestern an Monika Griefahn gerichtet. Gegenüber der EJZ erklärte der Politiker: „Wenn Frau Griefahn noch einen Funken politischen Anstandes besitzt, dann stellt sie ihr Amt wegen Unfähigkeit zur Verfügung".

 „Tarnen, Täuschen und Tricksen", das sei die Devise der SPD-Umweltpolitik unter Monika Griefahn: Tarnen, weil die Umweltministerin „ihre Rechtsbruchpolitik in Sachen Kernenergie" auf der Gewißheit der Rechtsstaatlichkeit des Bundes aufbaue. Täuschen, weil Monika Griefahn die Menschen gegen den Castor aufhetze, aber heimlich Castor-Transporte mit hochradioaktivem Abfall mit der Energiewirtschaft schriftlich v verein baren wolle. Tricksen, weil die Ministerin in Hoheneggelsen offensichtlich einer Sondermülldeponie am Bürger vorbei errichten lassen wolle — „in einem Stil, der ein weiterer Beleg für die Unfähigkeit rechtsstaatlichen Handeln ist", meint Kurt-Dieter Grill.

 

Bearbeitet am: 04.08.2019/ad


Zurück zur Homepage