ejzmini.gif (1299 Byte)

vom 29.07.1994

Protokolle liegen noch nicht vor

gel Gorleben. Auch gestern morgen haben die vom niedersächsischen Umweltministerium angeforderten Prüfprotokolle für einen von der Atomwirtschaft anvisierten ersten Castor-Transport nach Gorleben in Hannover noch nicht vorgelegen. Wie die EJZ aus der niedersächsischen Staatskanzlei erfuhr, sei die Lage unverändert. Die Landesregierung versuche alles, um den Transport zu verhindern, habe allerdings nur geringe Chancen, heißt es unverändert aus der Landeshauptstadt.

 

Bearbeitet am: 29.07.2019/ad


Zurück zur Homepage