ejzmini.gif (1299 Byte) vom 02.03.2001

Riesen-X von Greenpeace

gel Breese/M. Ein riesiges gelbes Widerstands-X leuchtet seit dem gestrigen Donnerstag auf einem Feld nahe des Castor-Verladekrans in Breese/Marsch: Greenpeace Deutschland pro-testiert damit gegen weitere Atommülltransporte. Rund hundert Greenpeace-Mitarbeiter rollten 3000 Quadratmeter gelbe Folie aus und bildeten vor dem Riesen-X eine Menschenkette, die die Worte "Stop Castor" ergab.

Greenpeace demonstriert mit dieser Aktion gegen weitere Atommülltransporte kreuz und quer durch Europaspeziell gegen den nächsten Castor-Transport nach Gorleben ins Zwischenlager. Kritisiert wird der Atomkonsens, der eine Wiederaufarbeitung abgebrannter Brennelemente noch bis 2005 zulässt. Bis dahin dürfen die Stromkonzerne in rund 500 Transporten noch 2000 Tonnen hochradioaktiven Atommüll zu den Anlagen in La Hague und Sellafield bringen, moniert Greenpeace.

Bearbeitet am: 02.03.2001/ad


zurück zur Homepage