P R E S S E D I E N S T ---- Nr. 20011017
des CHRISTLICHE DEMOKRATEN GEGEN ATOMKRAFT (CDAK) vom
17. Oktober 2001

Sicherheitsrisiko Trittin?

Dannenberg- Der BUNDESVERBAND DER CHRISTLICHEN DEMOKRATEN GEGEN ATOMKRAFT (CDAK) verlangt, alle deutschen Atomkraftwerke, die nach der jetzt vom Bundesumweltministerium veröffentlichten offiziellen Studie der Reaktorsicherheitskommission nicht gegen Flugzeugabstürze geschützt sind, sofort und dauerhaft vom Netz zu nehmen.

Der Bundesvorsitzende der Vereinigung von mittlerweile 751 organisierten Atomkraftgegnern aus CDU & CSU, Detlef Chrzonsz und Ingrid Gierlowski, die CDAK-Vorstandsfrau aus dem Wendland betonten in Riekau (Landkreis Lüchow-Dannenberg), daß nach dem Atomgesetz Genehmigungen zu widerrufen seien, "wenn dies wegen einer erheblichen Gefährdung der Beschäftigten, Dritter oder der Allgemeinheit erforderlich ist und nicht durch nachträgliche Auflagen in angemessener Zeit Abhilfe geschaffen werden kann".

Bundesumweltminister Jürgen Trittin werde Farbe bekennen müssen: Entweder handele er nach Recht und Gesetz und lege die nuklearen Hochrisiko-Anlagen umgehend still oder er gelte als Wendehals, der sich für den Atomausstieg wählen ließ, um jetzt unter Mißbrauch seines Amtes ohne Rücksicht auf Verluste an Leben, Gesundheit und Eigentum der Bevölkerung den uneingeschränkten nuklearen Weiterbetrieb zu garantieren. Wer als sogenannter "Minister für Reaktorsicherheit" das ungestörte Weiterwursteln der Atomwirtschaft über elementare Grundrechte der Bürgerinnen und Bürger stelle, sei selbst ein Sicherheitsrisiko, wenn er fünf Wochen nach der Katastrophe von New York vor solchen Terroranschlägen ungeschützte Anlagen munter weiterlaufen lasse. Trittin habe dann immer noch nichts gelernt und riskiere, so Gierlowski, bei seinen am Donnerstag terminierten Besuch in Gorleben von Atomkraftgegnern "angemessen" empfangen zu werden.

CHRISTLICHE DEMOKRATEN GEGEN ATOMKRAFT (CDAK)
BUNDESVERBAND -
CDU/CSU - Mitglieder für die Überwindung der Kernenergie
Bundesgeschäftsstelle
Postanschrift: Postfach 42 17 13 D - 55072 Mainz
cdak-mainz@gmx.de
Verbandskommunikation: Telefon: 0672595743

Bearbeitet am: 18.10.2001/ad


zurück zur Homepage