dpa, 12.09.016 uhr

Castor-Transporte nach Anschlägen in USA abgesetzt

Stuttgart (dpa) - Die in den kommenden Wochen geplanten Atommülltransporte in Baden-Württemberg sind wegen der Sicherheitsmaßnahmen nach den Terroranschlägen in den USA verschoben worden. Es seien derzeit zu viele Polizisten eingesetzt, um unter anderem amerikanische Gebäude in Baden-Württemberg zu schützen, sagte Innenminister Thomas Schäuble. Atomgegner hatten in dieser Woche mit einem Transport aus Neckarwestheim bei Heilbronn nach Sellafield in England gerechnet.

Bearbeitet am: 13.09.2001/ad


zurück zur Homepage